x
20. Februar

Das Eis geht…
…und die Farben erscheinen. In diesem speziellen Winter, der ja eigentlich kein richtiger Winter war, zieht sich das Eis bereits im Februar und nicht wie sonst März vom sonnseitigen Ufer zurück. Wenn das Eis dann wenige Meter vom Seeufer zurück gewichen ist zeigt der See seine intensivsten Farben. Vom leuchtenden hellen Grün über blau bis hin zum dunklen smaragdgrün leuchten die Farben bei Sonnenschein ganz besonders intensiv. Wer in diesen Tagen eine Wanderung am sonnseitigen Ufer unternimmt kommt aus dem Staunen ob der Farben nicht mehr heraus. Auch wir haben uns natürlich auf den Weg gemacht um dieses alljährliche Schauspiel zu genießen.

In Neusach hat sich das Eis stellenweise bereits viele Meter vom Ufer zurückgezogen. Im Bereich zwischen Ronacherfels und Ostufer aber hat das Eis bisher nur wenige Meter freigegeben. Dort führte unser Weg entlang des Ufers in Richtung Osten. Am sonnigen Wegrand leuchten bereits die ersten noch recht kleinen Frühlingsboten. Vorbei an umgestürzten Bäumen geht es zu einer ersten Rast. Dort lässt sich dann zum ersten Mal die Farbenpracht erahnen die der See zu bieten hat.

Voll erschließt sich dem Wanderer die Farbenpracht aber erst beim Blick aus etwas erhöhten Position wie an der Steinwand. Dort gilt es einfach einmal etwas zu verweilen um die Farbenpracht zu genießen.

Leider dauert dieses Schauspiel nur wenige Tage, wenn das Eis sich weiter zurück zieht scheinen die Farben zu verblassen.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende!

Leave a reply