x
08. Februar

Makeup

Maskenbildner können mit ein wenig Makeup das Bild eines Menschen total verändern. Was die Maskenbildner mit Schminke und Puder schaffen schafft die Natur mit ein wenig Schnee in der Landschaft am See, es schaut alles gleich ganz anders aus. In der vergangenen Woche war Braun die vorherrschende Farbe, jetzt nach dem es eine Nacht lang geschneit hat sieht die Welt gleich anders aus. Schnee, blauer Himmel und Sonnenschein, Winter pur eben, das war der Eindruck am Freitag beim Blick ins Weissenseer Tal.

Auf dem See zogen bereits früh erste Langläufer eine neue Spur durch den frischen Pulverschnee und der Eismeister schaffte mit seinem Quad eine Eislaufbahn auf dem großen Meer. Nach einem kurzen Zwischenstopp ging es für den Jank Bernhard weiter in Richtung Naggl.

Gearbeitet wurde auch auf der Schattseite in Techendorf, dort entsteht jetzt ein rustikales Hüttendorf für die nächste große Veranstaltung am See. Am 14. Februar wird hier der „SERVUS-Alpenpokal“ ausgetragen, ein internationaler Wettbewerb für Eisstockschützen.

Ebenfalls in Techendorf kann man von der Seebrücke aus den Eistauchern zuschauen, die dort beim Tauchen unter dem Eis wohl einmal ein etwas anderes, ganz besonderes, Taucherlebnis genießen wollen.

Während unseres Rückwegs zogen am späten Freitagnachmittag im Osten Nebelschwaden über den See und verbreiteten eine ganz besondere Stimmung.Der Eismeister war im Nebel immer noch damit beschäftigt die Rundbahn zwischen Techendorf und Naggl fertig zu stellen. Wir hoffen das er im Nebel heimgefunden hat.

Wir wünschen allen eine schöne Woche !

Show Comments (1)