x
02. November

Glück gehabt !!

Der Oktober war sicherlich einer schönsten Herbstmonate die einem in Erinnerung sind. Die letzten Tage des Monats aber wurden bestimmt von Regen, Regen und nochmal Regen! Der viele Regen hat die Bäche und Flüsse kräftig anschwellen und über die Ufer treten lassen. Die Drau bei Greifenburg hatte sich vom beschaulich dahin fließenden Fluss in einen reißenden Strom verwandelt. Gurgelnd schossen die Wassermassen unter der Straßenbrücke hindurch und überfluteten den Talboden. Die Feuerwehren des Tales hatten alle Hände voll zu tun um mit Sandsäcken und Pumpen das allerschlimmste zu verhindern.

Am Weissensee haben wir wieder einmal Glück gehabt und sind von größeren Schäden verschont geblieben. Die Wasserstände der kleinen Bäche sind, so wie beim Bodenalm-Bach, auch kräftig angestiegen, haben aber keine größeren Schäden angerichtet.
Am Mittwoch fiel kein Wasser mehr vom Himmel und es zeigte sich das bis in eine Höhe von ca.1700m herunter Schnee gefallen war. So waren der Nassfeldriegel oberhalb der Emberger Alm und die Weissenseer Hausberge Golz und Spitzegel mit Schnee bedeckt. Der Wind und der Regen haben jetzt große Löcher in dem bunten Laubdach der Wälder hinterlassen.

Am Mittwochnachmittag zogen bereits wieder dichte Wolken auf und kündigten den nächsten Regentag an. Am Donnerstag hat es dann wieder begonnen ohne Pause zu Regnen.

Wir wünschen ein schönes, hoffentlich trockenes, Wochenende!

Leave a reply