x
05. Februar

Termingerecht

Man könnte fast glauben die Weissenseer könnten sich höheren Ortes passendes Wetter bestellen, denn kaum waren die Wettbewerbe der holländischen Eisläufer beendet begann es am Freitag kräftig zu schneien.

Genau das richtige Wetter also um eine idyllische Schlittenfahrt entlang des Seeufers zu unternehmen. Bei solchem Wetter kann es einem aber schon einmal etwas kalt werden, da hilft dann ein kleines wärmendes Getränk.

Auch für eine Schneeschuhwanderung herrschen jetzt die optimalen Bedingungen.

Beim Blick vom Tschabitscher hinunter in`s Drautal zeigt sich das auch dort unten am Ufer der Drau jetzt tiefster Winter herrscht. Wir sind am Montagmorgen, nachdem sich die letzten Schneewolken verzogen hatten, zu einer kleinen Tour aufgebrochen um in einer tief verschneiten Winterlandschaft den Sonnenaufgang zu genießen.

Am Montag hatte der Eismeister einen seiner seltenen Ruhetage, durch die große Schneelast auf dem Eis hat sich eine Schicht mit nassem Schneematsch gebildet die ihn am Arbeiten hindert. Da die Nächte jetzt wieder 2-stellig kalt sind kann der Eismeister aber bald wieder mit seinen Geräten den See befahren und Bahnen für die Eisläufer räumen. Norbert Jank ist guter Dinge, denn er glaubt das bereits in 1-2 Tagen wieder gute Bedingungen für die Eisläufer herrschen werden.

Bis dahin wünschen wir viel Spaß bei einer Schneeschuhwanderung durch die traumhafte Weissenseer Winterlandschaft!

Leave a reply