x
22. März

„Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“

Am Freitag haben wir sie in Neusach am Himmel entdeckt, die erste Schwalbe dieses Jahres. Da hat diese Schwalbe wohl ihrem Instinkt vertraut und gewartet bis der Winter nun hoffentlich endgültig vorbei ist. Wäre die Schwalbe aber auch nur 3 Tage früher am See eingetroffen wäre sie mitten im Schneetreiben gelandet.
Tags drauf war vom Frühling am See nichts mehr zu sehen, im ganzen Tal herrschte wieder Winter.
Die Nächte waren eiskalt und am Morgen zogen Nebelschwaden über den See.
Aber jetzt hat der Spuk hoffentlich ein Ende und die erste Schwalbe hat den Winter hoffentlich endgültig vertrieben. Bei strahlendem Sonnenschein stiegen die Temperaturen wieder in 2-stellige Bereiche und in der Wasseroberfläche des Sees spiegelte sich der schneebedeckte des Golz.
Selbst in der Abenddämmerung konnte man beim Blick zum Ronacherfels die Intensität der Farben des Seeufers noch erahnen.
Zum Abschluss des Tages stand dann in den vergangenen Tagen der Himmel im Westen beim Sonnenuntergang oftmals in Flammen.

Wir hoffen das die Schwalbe mit ihrem Instinkt Recht behält und wünschen allen ein schönes sonniges und warmes Wochenende!

Leave a reply