x
25. März

Wir waren am Ostufer

Wenn sich auf dem östl. Teil des Sees im Winter keine sicher tragfähige Eisdecke bildet ist das Ostufer des Sees von Techendorf aus nur recht mühsam und beschwerlich zu erreichen. Wenn dann noch reichlich Schnee dazu kommt sind auch die Wege kaum noch begehbar, dann bleibt nur noch der weite Weg mit dem Auto. Also haben wir in diesem Winter das Ostufer nicht besucht.

Wir haben also jetzt am Wochenende bei allerbestem Wetter die Möglichkeit zu einem ersten Besuch des Ostufers genutzt.

Das Strandbad ist inzwischen wieder „Eisfrei“ und man könnte, wenn man möchte, ein erstes erfrischendes Bad im See nehmen. Am Wochenende aber wollte keiner der Besucher ein Bad nehmen. Alle haben nur die Farben, die Sonne und die Ruhe genossen.

Auf Grund der Schneeschmelze auf den Bergen führt der Abfluss des Sees, der Weissenbach, jetzt reichlich Wasser. Von dem kleinen Steg über den Bach lassen sich immer wunderbar die Fische beobachten, nur an diesem Wochenende hielt man vergeblich nach ihnen Ausschau, es waren keine Fische in Sicht.

Auch Wohnwagen und Zelte auf dem Campingplatz beim Strandbad suchte man noch vergeblich, in einigen Wochen finden sich dann auch hier wieder die ersten Gäste ein um an diesem einmaligen Platz wieder die Natur zu genießen. Im Juni beginnt dann, für robuste Naturen, auch wieder die Badesaison im Strandbad.

Sehr ergiebig sprudeln die zahlreichen Quellen in diesen Tagen beim Mößlacher Hof. Im glasklaren Quellwasser tummeln sich zahllose Forellen und auch einen kleinen Hecht konnten wir entdecken, wenn er größer wird dürften für ihn hier paradiesische Zustände mit einem reichlich gedecktem Tisch herrschen. Aber vielleicht macht ja der Mößlacher Adolf auch Jagd auf ihn damit er sich nicht an seinen Forellen vergreift. Aber es dürfte schwierig werden ihn zu fangen denn er findet hier zahllose Verstecke wo er den Forellen auflauern kann und wo er vor dem Adolf sicher ist.

In den vergangenen Tagen gab es fast eine Garantie für spektakuläre Sonnenuntergänge. Während der Saison versammeln sich am Abend oftmals viele Schaulustige auf der Seebrücke um den Sonnenuntergang zu bestaunen, in diesen Tagen ist die Brücke leer wenn die Sonne im Westen untergeht, nur wir allein staunen ob der Farben!

Wir wünschen allen eine schöne Woche!

Leave a reply