x
20. Juni

Almauftrieb

Immer am 2. oder 3. Wochenende im Juni wird am See das Vieh auf die höher gelegenen Almen aufgetrieben, so auch am vergangenen Wochenende. Am Samstag wurde das Vieh und die Pferde der Techendorfer Bauern auf Techendorfer Alm aufgetrieben.

Für die Pferde beginnt der Auftrieb bereits am Freitag, am späten Nachmittag führt für sie die erste Etappe des Auftriebs hinauf zur Alm hinterm Brunn.

In aller Frühe am Samstagmorgen um 07:00 beginnt dann der Aufstieg hinauf zur Stosia. Von der Alm hinterm Brunn führt der Weg durch den Grundgraben über Zihagas und Peloschen zur Stosia in über 1800m Höhe und weiter zur Techendorfer Alm. Dieser Marsch ist eine für Mensch und Tier recht schweißtreibende Angelegenheit, da ist jede Wasserstelle willkommen.

Für das Vieh ist der Almauftrieb wesentlich komfortabler denn das Vieh wird auf Viehanhängern zur Alm hinauf gefahren. So manche Kuh muss dann mit sanfter Gewalt zu ihrem Glück gezwungen werden da sie den Anhänger nicht verlassen will.

Aber dann genießen das Vieh und die Pferde das frische Grün und Kräuter der Almwiesen.

Auch die Helfer lassen es sich gut gehen, bei einem Bier und und einer Jause genießen sie den Almauftrieb.

In der Almküche ist die Almwirtin an diesem Morgen damit beschäfftigt frischen leckeren Glundnerkas (Kochkäse) für die wandernden oder bikenden Gäste der Alm zu kochen.

Wir wünschen viel Spaß beim Besuch der Alm !

Leave a reply