x
22. Juli

Freitag: Früh am Morgen und spät am Abend.

Die Tage am See sind in diesen Tagen recht lang, nicht nur weil die Sonne früh aufgeht und erst spät wieder hinter dem Horizont versinkt. Für die Frühaufsteher wird bei Sonnenaufgang von der Natur so einiges geboten. Sonne und Nebel sorgen dann für eine fast dramatische Stimmung am See. Aus dem dichten Nebel über dem See taucht dann unvermittelt der Weissenseefischer Martin Müller auf, der zu früher Stunde bereits seine Netze kontrolliert hat.

Auf einer Wiese am Waldrand genießt ein stattlicher Rehbock bei seinem „Frühstück“ die ersten Sonnenstrahlen des Tages.

Am Abend gab es dann Musik! In Gralns Tenn wurde bei fetzigen Klängen bis in den neuen Tag hinein kräftig gefeiert.

Wir wünschen eine schöne Woche !

Leave a reply