x
24. September

Der Sommer geht!

Das war es nun also mit dem Sommer 2019, kalendarisch ist er beendet. Vielleicht haben wir etwas Glück und der Sommer gibt noch einmal einige Tage eine kleine Zugabe. Aber das Ende des Sommers ist kein Grund zur Traurigkeit denn es steht uns der wunderbare Weissenseer Herbst bevor. Nach unserer unmaßgeblichen Meinung die vielleicht schönste Zeit am See. Die Tage mir dem milden Licht der Herbstsonne, den bunten Farben der Wälder am leuchtenden Seeufer und einer wunderbaren Ruhe, das bieten nur die vor uns liegenden Tage im Herbst. Also: Freuen wir uns drauf!

Einen kleinen Vorgeschmack boten uns schon die vergangenen Tage. Der Morgennebel sorgte für stimmungsvolle Eindrücke. Nur der Kirchturm der Techendorfer Kirche ragte aus dem Nebel hervor und als die Sonne über dem Horizont aufstieg sorgte sie unter dem Nebel am Seeufer für eine fast mystische Stimmung während die Bergspitzen von Hochtristen und Scharnik über dem Drautal schon in der Morgensonne leuchteten.

An den Badestränden und Ufern des Sees herrscht jetzt eine wunderbare Ruhe, von Badegästen und anderen Wassersportlern ist nichts mehr zu sehen. Dort finden sich jetzt herrliche Plätze um ganz einfach einmal die Seele baumeln zu lassen und um den Stress des Alltags zu vergessen.

Herbstzeit ist auch Erntezeit! Große Erntemaschinen sind am Weissensee fehl am Platze, hier werden die Erdäpfel noch mühsam von Hand geerntet! Die Rückenschmerzen sind bald vergessen!

Die Tage enden so wie sie begonnen haben, die Sonne sorgt für ein stimmungsvolles Ende sowohl am Seeufer beim Ronacherfels wie auch auf den Wiesen beim Tschabitscher hoch oben über dem Drautal.

Freuen wir uns auf die bunten Herbsttage die vor uns liegen, wir wünschen viel Spaß beim Genießen!!!

Leave a reply