x
01. November

Zwischen den Jahreszeiten

Auf den „goldenen Oktober“ folgt der November, ein Monat zwischen den Jahreszeiten. Der Herbst verabschiedet sich und der Winter steht noch bevor. Weit und breit sucht man jetzt vergeblich nach dem regen Treiben das während der Saison herrschte, am Seeufer und auf der Seebrücke herrscht in diesen Tagen absolute Ruhe.
Alle Gaststätten und Restaurants, mit Ausnahme des Gasthof Messner in Gatschach, sind geschlossen und auch der SPAR-Markt ist nur noch halbtags geöffnet. Der Weissensee atmet nach der Saison einmal tief durch! Aber demnächst beginnt dann schon die Vorbereitung auf die bevorstehende Wintersaison.

Wer am Donnerstag von Greifenburg zum Weissensee unterwegs war konnte noch einmal den bunten Herbst bewundern. Die Strasse schlängelt sich durch den noch bunten Wald hinauf zum See. Das Foto zeigt ca. 1km der Strasse vor Erreichen des Parkplatzes unterhalb Grafenweger.

Viele Wolken sind in den vergangenen Tagen durch das herbstliche Tal gezogen und haben dabei auch so manchen Regentropfen zurückgelassen.

Spaziergänge und Wanderungen beschränkten sich auf das Tal, denn bei Touren in der Höhe wurde das Ganze wegen der tief hängenden Wolken etwas undurchsichtig.

Wir waren bei unserem Waldspaziergang ganz allein unterwegs, keine Menschenseele sonst weit und breit, und haben dabei einige herbstliche Impressionen gesammelt. In diesem dunklen herbstlichen Wald, der sich jetzt auf die Winterruhe einstellt, herrscht jetzt eine ganz besonders ruhige Stimmung. Einfach so im raschelnden Laub dahin schlendern und die Seele baumeln lassen, das ist Entschleunigung pur!

Wir wünsche allen schöne Tage und viel Spaß beim Waldspaziergang!

Leave a reply