x
07. November

Die andere Seite des Herbstes

Lange hat uns der Herbst mit blauem Himmel, Sonnenschein und leuchtend bunten Farben verwöhnt. Bei milden Temperaturen konnten wir all das viele Tage ausgiebig genießen.

Aber jetzt im November zeigt er uns seine andere Seite. Jetzt ist es dunkel und kalt, es regnet und auch Schnee gab es in den vergangenen Tagen schon.In den etwas höheren Lagen gibt es bereits eine geschlossene Schneedecke.

Die Almen, wie die Fischeralm und die Bodenalm, sind verlassen und das Vieh weidet jetzt bis zum Winter auf den Wiesen am See.

Die ausgiebigen Niederschläge der vergangenen Tage haben die zahlreichen Bergbäche anschwellen lassen. So auch den Bach von der Bodenalm der in Naggl in den See mündet und der jetzt viel Sediment mit sich bringt.

Das schlechte Wetter erschwert auch die Arbeit der Bergbahn. Dort ist man mit den Vorbereitungen für die nahende Wintersaison beschäftigt. Dort erweitert und modernisiert man die Beschneiungsanlagen, dazu müssen neue Rohrleitungen verlegt werden. Bei diesem Wetter ist das kein Vergnügen!

Am Donnerstag überraschte uns für einige Stunden ein winziges Zwischenhoch mit einigen sonnigen Momenten. Leider war das Vergnügen von kurzer Dauer denn am Abend begann es schon wieder zu Regnen und auch Schneeflocken waren wieder dabei.

Die Aussichten versprechen leider vorerst keine Besserung, wir wünschen aber trotzdem ein schönes Wochenende!

Leave a reply