Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138

Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138
Naturfotografie Weissensee | Carmen Strasser » 26. Juli
x
26. Juli

Radler/Biker Boom

Biken boomt! Wer in diesen Tagen am Vormittag von Neusach oder Gatschach nach Techendorf fährt tut dies gemeinsam mit zahllosen Radlern. Autofahrern welche die Seebrücke überqueren wollen ist Schritttempo und Geduld zu empfehlen um Karambolagen mit Radlern zu vermeiden.
Wenn man den Verkehr am Taleingang beim Kreuzwirt beobachtet stellt man fest das zumindest jedes dritte Fahrzeug mit Fahrrädern auf dem Dach oder am Heck unterwegs zum See ist. Radfahren scheint einen ungeahnten Aufschwung zu erleben der ganz besonders von den vielen E-Bikes befeuert wird. Auf den Mountainbike Strecken rund um den See gewinnt man den Eindruck das die Mehrzahl der Radler mit elektrischer Unterstützung unterwegs ist. Wer einmal probieren will wie sich solch E-Bike denn fährt und sich ein Bike für eine „Probefahrt“ bei einem Verleih ausleihen möchte ist gut beraten dies rechtzeitig zu tun denn es sind wegen der großen Nachfrage Wartezeiten von mehreren Tagen möglich.

Wenn man dann eines der raren Gefährte ergattert hat kann auf den zahlreichen Strecken rund um den See die oftmals traumhaften Ausblicke bei seiner Radltour genießen. Wer nicht über die grundlegende Fahrtechnik mit einem solchen Bike verfügt sollte aber Vorsicht walten lassen. Bergauf zu fahren ist dank der Motorunterstützung für die allermeisten nicht das Problem, die Probleme tauchen dann nach dem Almbesuch bei der steilen Abfahrt auf, dabei kommt es leider immer wieder zu Stürzen. Solche Stürze sind auf den groben Almwwegen leider recht schmerzhaft. Die neuen Scheibenbremsen sind recht bissig, da ist gefühlvolles Bremsen angesagt um nicht über den Lenker abzusteigen. Also Vorsicht bitte!

Wer nicht übermütig wird der kann völlig sorglos dir schöne Natur rund um den See genießen.

Wir wünschen viel Spaß dabei!

Leave a reply