Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138

Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138
Naturfotografie Weissensee | Carmen Strasser » 19. September
x
19. September

Spätsommertage

In der vergangenen Woche sah es oftmals am Abend zum Sonnenuntergang gar nicht danach aus das es einen weiteren schönen Spätsommertag folgen würde denn düstere Wolken verdunkelten den Sonnenuntergang.

Aber am nächsten Tag war davon nichts mehr zu sehen denn es gab wieder einmal blauen Himmel über dem See.

Das sind natürlich Bedingungen die dazu einladen etwas zu Unternehmen. Für uns stand auch eine Panorama-Tour auf dem Programm. Der Weg führte uns hoch über den Weissensee. Die Anstrengungen des Aufstiegs auf ca. 1600m Höhe wurden belohnt mit zahlreichen Ausblicken über den See oder nach Süden hinweg über die Naggler Alm bis hin zum Nassfeld in den karnischen Alpen.

Eine weitere Tour in dieser Woche führte uns in dieser Woche von Greifenburg ins Tal des Gnoppnitzbaches. Bei unseren bisherigen Touren zur Feldner Hütte war uns bei der Fahrt entlang des Gnoppnitbaches immer eine Alm auf der linken, gegenüber liegenden westlichen Seite des Tales aufgefallen. Im Gegensatz zur östlichen Seite des Tales, dort gibt es zahlreiche Almen, gibt es auf der westlichen Seite nur diese eine Alm. Es wurde also Zeit diese einzelne einsame Alm einmal zu besuchen. Von Greifenburg aus geht es zunächst in Richtung Emberger Alm und dann auf der linken Seite des Gnoppnitzbaches hinauf auf ca. 1800m Höhe. So gelangt man zur Niedermülleralm. Dort endet der Weg. Die malerisch an einem kleinen See gelegene Almhütte dient inzwischen wohl nur noch als Jagdhütte.

Die unter dem Gipfel des Gamseck gelegene Almweide ist nicht sehr groß ist dafür aber sehr „Steinreich“. Dem Vieh bietet sich von hier aber ein toller Ausblick über das Gnoppnitztal bis hin zum Gaugen auf der gegenüber liegenden Seite des Tales. Wenn nicht wie bei unserem Besuch die Gipfel nicht von Wolken verhüllt werden.

Nach unserer Rückkehr gab es dann am Abend wieder einmal einen Unheil verheißenden Sonnenuntergang über dem Drautal dem aber dann doch wieder ein schöner Spätsommertag folgte.

Wir hoffen auf viele weitere schöne Spätsommertage und wünschen viel Spaß!

Leave a reply