Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138

Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138
Naturfotografie Weissensee | Carmen Strasser » 24. Mai
x
24. Mai

Pfingsten 2021

Wie schon 2020 konnte der Kirchtag leider auch in diesem Jahr wegen der Corona Einschränkungen nicht stattfinden. Aber auch ohne Kirchtag hatten sich nach der Saisoneröffnung am 19. Mai zahlreiche Gäste am See eingefunden um hier einen ersten Urlaub seit langer Zeit zu genießen. Leider aber war das Wetter an diesen ersten Urlaubstagen seit langer Zeit nicht so wie gewünscht. Dunkle Wolken, Regen und Wind beherrschten die Szenerie am See.

Nur selten gab es Lichtblicke am See denn Lücken in der Wolkendecke über dem See machten sich rar.

Für die Natur und ganz besonders für den Wald waren diese Regentage aber eine wahre Wohltat. In den vergangenen Jahren wurde der Wald immer wieder durch längere Trockenperioden geschädigt, in diesem Jahr endlich bekommt er jetzt einmal ausreichend Feuchtigkeit um sich zu erholen.

Bei einem Spaziergang durch die Wälder am See konnten wir die üppige Vegetation bestaunen, es wuchert und wächst, frisches Grün beherrscht die Szenerie im Wald.

Auch Regentropfen können reizvolle Motive sein!

Auch die Feuersalamander die man hier immer wieder einmal antreffen kann lieben diese feuchten Be3dingungen.

Bei unserem Waldspaziergang gaben die Wolken ab und an auch einen Blick zur anderen Seite des Tales, zum Grafenweger, hinüber frei.

Während einer Regenpause wurde die Zeit genutzt um den Gemüsegarten zu pflegen. Die Schnecken wurden eingesammelt bevor sie sich über die jungen Salatköpfe her machen konnten.

Die vielen Regenpfützen werden von den Schwalben genutzt um Baumaterial für ihren Nestbau zu sammeln.

Die Obstbäume in den Gärten und auf den Wiesen stehen immer noch in voller Blüte und versprechen damit bereits eine gute Ernte.

Wir hoffen das wir im nächsten Jahr endlich wieder einen zünftigen Kirchtag feiern können und bis dahin hoffen wir auch auf einige Sonnentage am See.

Wir wünschen eine schöne Woche!

Leave a reply