Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138

Warning: file_exists() [function.file-exists]: open_basedir restriction in effect. File(/wsc/3/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/dynamic.css) is not within the allowed path(s): (/wsc/5/home/ftp13132586-121467:/tmp) in /wsc/5/home/ftp13132586-121467/www/data/wp-content/themes/lumen/option-tree/includes/ot-functions.php on line 138
Naturfotografie Weissensee | Carmen Strasser » 17. Juni
x
17. Juni

Morgenstund

Lange und ausgiebig zu schlafen ist für fast alle Urlauber fester Bestandteil ihrer Urlaubsplanung. Für all jene die den Rest des Jahres vom Wecker geweckt werden ist dieser Wunsch nur allzu verständlich. In diesen Tagen des Frühsommers fällt es natürlich auch besonders schwer da der Sonnenaufgang ja fast noch mitten in der Nacht erfolgt. Wir haben uns aber trotzdem einmal überwunden und haben das warme Bett am Dienstag rechtzeitig verlassen. Wir wurden dann draußen von sehr kühlen, einstelligen, Temperaturen empfangen.

Als die Sonne im Osten hinter den Bergen aufsteigt liegt noch ein Dunstschleier über dem um diese Zeit völlig ruhigen See.

In einer kleinen Bucht in Peaditz liegt versteckt ein Boot und wartet auf das nächste See-„Adventure“.

Die Fischer sind Frühaufsteher wir wir. Am schattseitigen Ufer stellt dieser Fischer den Fischen nach die dort in großer Zahl versteckt in der Deckung unter den ins Wasser gestürzten Bäumen leben. Da haben es die Fischer nicht so leicht!

Die Gunst der frühen und damit noch kühlen Morgenstunden nutzen auch die Ruderer der „Deutschen Nationalmannschaft“ zu einer ersten ausgiebigen Trainingseinheit des Tages.

Auf dem Rückweg, vom Ostufer kommend führt ihr Weg dabei vorbei am, von den ersten Sonnenstrahlen beleuchteten, Neusacher Ufer das sich im Wasser des ruhigen Sees spiegelt.

All diese Sprichwörter wie „Morgenstund hat Gold im Mund“ oder „der frühe Vogel fängt den Wurm“ scheinen zu stimmen, denn diese besonderen ruhigen Stimmungen sind im Sommer den frühen Morgenstunden vorbehalten.

Nach dem Morgenspaziergang empfehlen wir ein Bad im See, die Wassertemperaturen sind inzwischen auf über 20°C (22^C am Neusacher Ufer) angestiegen.

Wir wünschen weiterhin schöne Tage am See!

Leave a reply